Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihre Benutzer-ID und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden:
Anmelden
Ihre Benutzer-ID sind die ersten sechs Stellen Ihrer Objektnummer. Diese finden Sie auf jedem Gebührenbescheid.
Kontakt

News

16.09.2021

EINBLICKE IN DIE WELT DER ABFALLWIRTSCHAFT

Projekt „Aktivcenter U25“ informiert sich über Biogasanlage


Abfallwirtschaft live erleben

Ob Bananenschalen, Kaffeesatz oder Fischgräten – was vom Esstisch in die braune Tonne wandert, ist für winzige Bakterien noch ein gefundenes Fressen. Wir machen uns das zu Nutze und produzieren in unserer Biogasanlage in Heppenheim aus den Bioabfällen der Bergsträßerinnen und Bergsträßer grüne Energie und Kompost. Wie das funktioniert? Dieser Frage gingen die Besucherinnen und Besucher des Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V. bei einer Führung.

Power für Pflanzen und den Kreis Bergstraße
Auf ihrem Weg erkundeten die Teilnehmenden die Anlieferhalle für den Bioabfall, warfen einen Blick auf die riesigen Motoren im Blockheizkraftwerk, stiegen die Treppen auf das Dach zum Schwachgasspeicher, durchquerten die Leitzentrale und gelangten zuletzt in die Rotte- und Fermenterhalle – dem Herzstück der Anlage. Staunend standen die Gäste vor den 30 Meter langen Boxen, in denen wir aus den Küchenabfällen der Bergsträßer Strom, Wärme und hochwertigen Kompost erzeugt. So wird aus vermeintlichem Abfall Energie für Pflanzen und den Kreis Bergstraße: Über 800 Haushalte versorgen wir mit dem grünem Strom aus der Biogasanlage; der Kompost kommt als wertvoller Naturdünger und Bodenverbesserer in der Landwirtschaft zum Einsatz.

Verpackungen, Gläser, Batterien – Fremdstoffe erschweren Anlagenbetrieb
Daher ist auch eine richtige Abfalltrennung unerlässlich, wie ein Berg aus Verpackungen, Marmeladengläsern und Batterien den Besuchern eindrucksvoll vor Augen führte. Denn leider landen immer wieder Fremdstoffe in den Biotonnen und somit in der Biogasanlage. Dort stören sie die Abläufe und müssen mühsam von unseren Mitarbeitern aussortiert werden. Das kostet viel Zeit und Geld.

Richtig Trennen leicht verpackt
Um das richtige Trennen zu erleichtern, bietet wir den farbenfrohen Abfallbehälter BiOTONi zum Kauf an. Der praktische Alltagshelfer ist spülmaschinenfest, lässt sich luftdicht verschließen und sieht in der Küche auch noch prima aus. Erhältlich ist der BiOTONi für 10 EUR auf zahlreichen ZAKB-Wertstoffhöfen sowie in Geschäften und öffentlichen Einrichtungen: Touristinformation Heppenheim, Rathaus Bensheim, Bürgerbüro Lorsch, Rathaus-Service Lampertheim, Küchenstudio „Küchen mit Biss“, Viernheim sowie auf den Wertstoffhöfen: Bensheim, Bürstadt, Einhausen, Fürth, Groß-Rohrheim, Heppenheim, Lampertheim, Lorsch, Rimbach, Viernheim, Energiepark Lampertheim-Hüttenfeld