Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihre Benutzer-ID und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden:
Anmelden
Ihre Benutzer-ID sind die ersten sechs Stellen Ihrer Objektnummer. Diese finden Sie auf jedem Gebührenbescheid.
Kontakt

Blitzabfuhr

verwertbarer Abfälle

Eine weitere Möglichkeit zur Entsorgung verschiedenster sperriger Abfälle bietet die Blitzabfuhr. Bei diesem umfangreichen Angebot holen wir nach telefonischer Terminvereinbarung 06256 851-877 Ihre verwertbaren Abfälle ab. Die Abholung erfolgt innerhalb kürzester Zeit, es gibt keine Mengenbegrenzung, die Abrechnung erfolgt nach Gewicht (wird direkt vor Ort im Fahrzeug verwogen). Das Angebot gilt für alle Bürger im Kreis Bergstraße. Nähere Informationen erhalten Sie in unserem Flyer.

Das Material muss ebenerdig liegen und sollte ohne Aufwand aufgenommen werden können. Die Abfälle sind dabei am Abholtag bis spätestens 6.00 Uhr an dem zur Grundstücksgrenze gelegenen Rand des Gehweges bereitzustellen. Die Bereitstellung darf frühestens am Vortag ab 19.00 Uhr erfolgen.

Sollte die Abholung in dieser Form nicht möglich sein, müssen wir für den entstehenden Zeitaufwand zusätzliche Personalkosten in Höhe von 35 € pro MA/h berechnen.

Kosten  (Stand 05.2015):

  • Anfahrtskosten pauschal 40,- € netto

  • Entsorgungskosten 140,- € netto je 1.000 kg (Berechnung nach tatsächlichem Gewicht)

Hier erfahren Sie, was zu den verwertbaren Abfällen gehört und was nicht?

 

 

Grünschnitt

Ergänzend zur Grünsperrmüllsammlung gibt es auch die Möglichkeit einer Blitzabfuhr. Hierbei wird der Grünschnitt innerhalb kürzester Zeit abgeholt, es gibt keine Mengenbegrenzung, die Abrechnung erfolgt nach Gewicht (wird direkt vor Ort im Fahrzeug verwogen). Das Angebot gilt für alle Bürger im Kreis Bergstraße.

Typischer Grünsperrmüll sind sperrige Gartenabfälle, die auf Grund ihrer Größe und Beschaffenheit nicht in den Bioabfallbehälter passen. Mitgenommen werden Äste, dünne Stämme und Strauchwerk mit den Abmessungen:

  • max. Länge 1,5 m,

  • max. Dicke 10 cm Durchmesser,

  • max. Gewicht 50 kg pro Stück

Außerdem muss der Grünschnitt gebündelt sein. Wichtig ist hierbei, dass ausschließlich verrottbare Kordel verwendet wird. Mit Plastikschnüren gebündeltes Material wird nicht mitgenommen. Wurzeln, die die o.g. maximalen Werte einhalten, werden ebenfalls mitgenommen.

Das Material muss ebenerdig liegen und sollte ohne Aufwand aufgenommen werden können. Die sperrigen Abfälle sind dabei am Abholtag bis spätestens 6.00 Uhr an dem zur Grundstücksgrenze gelegenen Rand des Gehweges bereitzustellen. Die Bereitstellung darf frühestens am Vortag ab 19.00 Uhr erfolgen.

Sollte die Abholung in dieser Form nicht möglich sein, müssen wir für den entstehenden Zeitaufwand zusätzliche Personalkosten in Höhe von 35 € pro MA/h berechnen.

Kosten (Stand 05.2015):

  • Anfahrtskosten pauschal 40,- € netto
  • Entsorgungskosten 50,- € netto je 1.000 kg (Berechnung nach tatsächlichem Gewicht)