Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihre Benutzer-ID und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden:
Anmelden
Ihre Benutzer-ID sind die ersten sechs Stellen Ihrer Objektnummer. Diese finden Sie auf jedem Gebührenbescheid.
Kontakt

Behälter

Wie in unserer Satzung vorgesehen, sind alle Grundstücke, die im Gebiet des ZAKB liegen, dazu verpflichtet, sich der Abfallentsorgung anzuschließen. Für die bedarfsorientierte Abfuhr müssen auf jedem anschlusspflichtigen Grundstück als Regelausstattung mindestens je ein Restabfallbehälter, ein Bioabfallbehälter und ein Papierbehälter angemeldet sein. Die Behälter der Regelausstattung werden über eine Mindestgebühr berechnet und stehen Ihnen bis zu einer Größe von 240 Liter zur Verfügung. Behälter in den Größen 770 Liter und 1.100 Liter können bei uns käuflich erworben werden.

Für die Lieferung von bis zu drei zusätzlichen Abfallbehältern, wird eine Gebühr von 15,00 € (für Onlinekunden 10,00 €) berechnet.

Bei Tausch, Rückgabe oder Bestellung weiterer Behälter, sowie bei einer Neuanmeldung können Sie auch gerne unseren praktischen Online Service nutzen.

Restabfall

 

Richtiges Trennen spart bares Geld

Da sich die Höhe der Mindestgebühr nach der Größe des Restabfallbehälters richtet, lohnt sich eine korrekte Abfalltrennung. Die Abfuhr des Restabfallbehälters erfolgt in einem 2- wöchentlichen Turnus. In der Mindestgebühr sind 10 Leerungen pro Jahr inklusive. Alle weiteren Leerungen werden als Zusatzleerungen berechnet.

Wir stellen Ihnen den Restabfallbehälter in den Größen 60, 80, 120 und 240 Liter zur Verfügung.

Papier

 

Schonen Sie die Umwelt!

Zur Trennung Ihrer Abfälle steht Ihnen wie oben erwähnt, ein Papierbehälter zur Verfügung. Die Abfuhr der Papierbehälter erfolgt im 4-wöchentlichen Turnus und alle Leerungen sind bereits über die Mindestgebühr abgedeckt. Das eingesammelte Material geben wir weiter, denn es wird später einmal zur Herstellung von Recyclingpapier verwendet.

Bioabfall

 

Ihr Bioabfall ist unser Rohstoff!

Über den Bioabfallbehälter können Sie Ihre Küchen- und Gartenabfälle entsorgen. Die Abfuhr des Bioabfallbehälters erfolgt in den Wintermonaten im 2-wöchentlichen Turnus und in den Sommermonaten, zur Vermeidung von Geruchsbildung oder Maden, wöchentlich. Über die Mindestgebühr sind bereits 18 der 36 möglichen Leerungen abgedeckt.

Um das energetische Potenzial in den Bioabfällen zu nutzen, werden die Abfälle aus der Biosammlung in unserer Biogasanlage verwertet, d.h. aus Bioabfall wird Biogas erzeugt. Genauere Informationen zu unserer Biogasanlage erhalten Sie hier.

Sie brauchen keine Bioabfallbehälter?

Für Haushalte, die selbst kompostieren, bieten wir eine Befreiung vom Bioabfallbehälter an. Bei der Erfüllung der notwendigen Kriterien erhalten Sie von uns einen Nachlass auf die Mindestgebühr von 25,00 € im Jahr.

Den Antrag auf Befreiung von der Aufstellung und Nutzung eines Bioabfallbehälters finden Sie hier.

Eine kleine Hilfestellung zum ordentlichen Trennen der Abfälle erhalten Sie in unserem Downloadcenter. Hier finden Sie verschiedene Sortieranleitungen in Schrift und Bild.